Evangelische Kirchengemeinde Bedburg-Niederaussem-Glessen
+49 2272 409027
info@kirche-niederaussemglessen.de

Gemeindefusion

Ab dem 1.Januar 2024 gehören die Kirchtürme von Brauweiler, Königsdorf, Glessen und Niederaussem zu einer Gemeinde. Doch wie wollen wir heißen? Ihre Vorschläge sind herzlich willkommen. Bis zum 15. Januar 2023 können Sie Ihren Namensvorschlag (gerne mit Ihren Kontaktdaten) in die Briefkästen der Gemeindezentren und KiTas abgeben. Die Presbyterien sichten dann die Eingänge und küren den Siegervorschlag.

Fusion erzeugt Energie – so ist es jedenfalls in der Physik, und so soll es auch sein, wenn zum 1. Januar 2024 die bisherige Christusgemeinde Brauweiler-Königsdorf und der Gemeindeteil Niederaussem-Glessen eine neue Gemeinde (geografisch rund um die Glessener Höhe) bilden. Hier finden Sie immer wieder aktuelle Informationen zum Fusionsprozess und können auch einen Blick auf die Aktivitäten unserer Noch-Nachbarn werfen!


Rückläufige Ressourcen erfordern eine Bündelung der Kräfte

In der aktuellen Dekade wird sich nach Berechnungen der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKIR) die Zahl der Pfarrstellen reduzieren – bedingt durch Pensionierungen und rückläufige Mitgliederzahlen. Es wird künftig mit einer Pfarrstelle je 3.000 Mitglieder gerechnet.

Benachbarte Gemeinden gehen aufeinander zu, um durch eine Bündelung ihrer Ressourcen die evangelische Präsenz in ihrem Umfeld neu auszurichten und nachhaltig zu stärken.

Fusion als iterativer Prozess

Angesichts schwer vorhersehbarerer wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Entwicklungen können neue gemeindliche Strukturen nur „auf Sicht“ – iterativ, Schritt für Schritt – entwickelt werden.

Eine Verbindung von Brauweiler-Königsdorf und Niederaussem-Glessen liegt buchstäblich nahe – räumlich und im Blick auf Verkehrsverbindungen.

Darüber hinaus kann mit angrenzenden Gemeinden (Pulheim, Ichthys) punktuell themenbezogen kooperiert werden.

Die Gemeinden Niederaussem-Glessen und Brauweiler-Königsdorf sind in ihrer historisch gewachsenen Struktur vergleichbar

Sowohl die Gebäude der Gemeinde Niederaussem-Glessen, als auch von der Gemeinde Brauweiler-Königsdorf sind zwischen den 50er und 80er Jahren entstanden. Beide kommen aus Gemeindekonstellationen, die sich als eher ungünstig erwiesen haben:

  • Brauweiler-Königsdorf aus der zu großen Gesamt-Gemeinde Weiden
  • Niederaussem-Glessen aus dem Verbund mit dem 25km entfernten, mit dem ÖPNV nur schwer erreichbaren Bezirk Bedburg

Beide zeichnen sich durch eine Offenheit für neue Wege aus, sodass zum 01. Januar 2024 eine neue Gemeinde aus den oben genannten Gemeinden entstehen wird.